Wie funktioniert das Onlinebanking?
Onlinebanking ermöglicht dem Kunden Überweisungen über das Internet durchzuführen. Hierfür werden zur Sicherheit TAN Nummern verwendet. Das Onlinebanking ist flexibel und bietet den Komfort von jedem Ort der Welt das Konto zu überwachen.

Welche TAN Systeme sind möglich?
Für jede Transaktion über das Onlinebanking wird eine sogenannte Transaktionsnummer (Kurz TAN) benötigt. Diese wird von den Banken entweder über einen TAN Generator oder TAN Listen ausgegeben.

Was unterscheidet eine Direktbank von einer Filialbank?
Beide Banktypen bieten Girokonten an, der Unterschied liegt im Preis und der Beratung. Direktbanken punkten mit günstigeren Konditionen und einem bequemen Onlinebankingsystem. Filialbanken können persönliche Beratung in den Filialen vor Ort in die Waagschale werfen.

Wie eröffnet man ein Girokonto?
Wer ein Girokonto Gründen eröffnen möchte, kann dies problemlos und ohne großen Aufwand online machen. Zahlreiche Banken bieten diesen Service an und identifizieren Sie als Kunden durch das PostIdent Verfahren. Auch wenn das Konto online eröffnet wurde, sind Sie ein vollwertiger Kunde, ohne Nachteile den anderen Kunden gegenüber.

Wie funktioniert das PostIdent Verfahren?
Das PostIdent Verfahren ist ein mittlerweile in vielen Branchen üblich gewordenes Instrument, um Kunden aus dem Online Bereich einwandfrei verifizieren zu können. Der Kunde muss mit seinem Lichtbildausweis und seinem PostIdent Coupon zu einer Postfiliale gehen und wird dort dann verifiziert.

Worum handelt es sich bei einem Dispositionskredit?
Girokonten die die Möglichkeit eines Dispokredits anbieten, werden auch Kontokorrentkonten genannt. Kunden mit dieser Art Konto dürfen ihre Konten monatlich bis zu einem festgelegten Betrag überziehen. Ein Dispokredit bietet zusätzliche finanzielle Sicherheit und die Möglichkeit schnell und unkompliziert an einen Kredit zu gelangen. Allerdings ist Vorsicht geboten, denn Dispokredite werden oft zur Schuldenfalle.

Bieten Girokonten Zinsen an?
Girokonten dienen eher als Aktionskonten und nicht als Anlagemöglichkeit. Einig wenige Konten bieten eine Verzinsung an, diese ist allerdings nicht hoch bemessen. Sind größere Summen auf dem Girokonto, sollte über ein zusätzliches Sparkonto eingerichtet werden, um maximale Renditen erzielen zu können.

Was unterscheidet Maestro von V Pay?
Bei den beiden Arten handelt es sich um Bezahlsysteme für Girokarten. Diese sind entweder mit dem System von Maestro oder dem von V PAY ausgestattet. Die Unterschiede der beiden Systeme sind sehr gering und kaum beachtenswert. Maestro hat leichte Vorteile im Auslandseinsatz, während die V PAY Karten die Daten von einem EMV Chip lesen, was die Sicherheit nochmal erhöht.

Funktioniert die Girokarte auch im Ausland?
Im EU Ausland bestehen mit keiner Karte Probleme beim bargeldlosen zahlen oder beim Abheben von Geld. Bewegt man sich außerhalb von Europa, können mit den EMV Chips Probleme auftreten.